Mojito Beach Bar auf Rhodos

Mojito Beach Bar – hier ist der Name Programm! In chilliger Atmosphäre sitzend, Reggae-Klängen lauschend und entspannt Cocktails schlürfen kann man hier bestens!

Mojito Beach Bar

Mitten im Nirgendwo sieht man von der Hauptstrasse aus Gennadi, in Richtung Prasonissi kommend dieses sehr auffällige Schild und den kleinen Schotterweg hineingefahren, landet man schon im sehr außergewöhnlichen Ambiente der Mojito Beach Bar.

Mojito Beach Bar

Bunt, ist es hier! Sehr bunt! Und damit meine ich nicht nur die optische Gestaltung der Beach Bar, sondern auch die Menschen. Man ist sich vorab nicht ganz im Klaren, ob man in der Karibik gestrandet ist oder in einer Zeitreise zurück zu den wilden 68igern, wo alles im Zeichen von „Flower Power“ stand.

Das Publikum ist extrem relaxt und sitzt entweder chillig verteilt um die Bäume herum, lümmelt an der Bar oder hat das Podest erklommen, welches Baumhausartig auch zum Essen und Trinken einlädt. Von Surfertypen bis zu Best Ager ist hier alles vertreten – alle, die sich mit diesem Lifestyle identifizieren können.

Ober der Bar gibt es auch Gästezimmer und die scheinen auch immer gut gebucht zu sein. Was auch verständlich ist, denn von hier aus kommt man per Pedes wohl schlecht weg und nach den tollen Cocktails sollte man wohl das Auto besser stehen lassen.

Ich war zum Spätfrühstück da und von daher hat es sich mit der Problematik des Trinkens und Autofahren ja von selbst erledigt gehabt. Rings um mich waren überall Leute am Start, die an üppig gedeckten – teils sehr exotisch aussehenden Tischen ihr Frühstück einnahmen. Es sah alles wirklich sensationell aus und wenn man die Kritiken auf Tripadvisor und Co so liest, dann stimmt hier wohl auch die Qualität der Küche.

 

Da ich aber bereits mein Frühstück hinter mir hatte, schaute ich mich am Beach näher um und besonders witzig fand ich die Wege, welche alle mit leeren Rumflaschen ausgesteckt waren. Da sieht man mal, was so einfache Dinge bewirken können.

Näher zum Strand kommend war meine Begeisterung auf einmal weg, denn unter Strand stelle ich mir was anderes vor! Hier ist kein Sandstrand, sondern große Steine – die mich primär aber auch nicht stören. Was wirklich als störend und unansehlich für mich war ist der viele Müll der am Strand zwischen den Steinen lag (das scheint laut Tripadvisor wohl ein dauerhaftes Problem zu sein).

Gelobt wird hingegen die tolle Möglichkeit zum Tauchen/Schnorcheln. Das Wasser ist steil abfallend und glasklar, was natürlich tolle Bedingungen darstellt. Tauch-Schnorchelequipment kann man sich an der Bar ausleihen

Wer neugierig geworden ist, dem empfehle ich auf jeden Fall einen Ausflug dorthin! Vielleicht wird ja irgendwann auch mal der Strand gesäubert, so dass es sich für die Anreise doppelt lohnt! Dann würde auch ich einen ganzen Tag in karibischer Atmosphäre genießen!

Mojito Beach Bar
Mojito Beach Bar

 

 

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.